Pfannenstiel / Putsch . Unhaltbar

Als einziger Fußballprofi weltweit stand Lutz Pfannenstiel auf allen Erdteilen unter Vertrag. Der Welttorhüter spielte im Iran vor 100.000 frenetischen Zuschauern und wurde in Albanien von Fans mit Steinen beworfen.

In Singapur saß er 101 Tage unschuldig hinter Gittern. Und in England wurde er nach dem Zusammenprall mit einem Gegenspieler klinisch tot vom Platz getragen. Erst im Krankenhaus erwachte er wieder - und zog weiter. 

Inzwischen spielt Pfannenstiel in der ersten Liga von Namibia. Keiner weiß wie lange, am wenigsten vermutlich er. Nebenbei arbeitet er an einem großen Benefiz-Projekt: Aktuelle und ehemalige Fußballstars sollen an ungewöhnlichen Orten wie der Antarktis Freundschaftsspiele austragen - um auf die Klimaerwärmung aufmerksam zu machen. Klingt verrückt? Stimmt, aber wenn das einer hinkriegt dann er.

Ein Jahr lang haben Lutz Pfannenstiel und Autor Christian Putsch an der Biografie gearbeitet. Am 1. Oktober 2009 erschien sie im Rowohlt-Verlag, inzwischen wurde die vierte Auflage gedruckt, bislang wurden über 17.000 Exemplare verkauft. Das Magazin "11 Freunde" bezeichete "Unhaltbar" als "die aufregendste Fußballbiografie der letzten Jahre" neben dem zugegebenermaßen unerreichten Buch "Traumhüter" von Ronald Reng und Lars Leese. Hier können Sie die Geschichte von Lutz Pfannenstiel bestellen.  

Zur Bestellung