04.06.2018

Der Flücht­ling, mein Bruder

Hunderttausende christliche Migranten leben in Uganda im größten Lager Afrikas - und sind zu einem festen Teil in der muslimischen Gemeinde geworden. Ein Vorzeigeprojekt, bei dem beide Seiten profitieren

Sie können sich kaum untereinander verständigen, sie haben keine gemeinsame Religion oder Nationalität. Aber dennoch ist eine Freundschaft entstanden. Der ugandische Farmer Jamal Babu, ein Muslim,...[Lesen]

 
04.06.2018

Südafrikas verbrannte Erde

Südafrikas Parlament diskutiert eine Verfassungsänderung, die Enteignungen weißer Farmer ermöglichen würde. Selbst schwarze Landwirte sind skeptisch, Präsident Ramaphosa bemüht sich um Mäßigung. Doch in einem der Townships...

Der Farmer Wannie Scribante hat lederne Haut und Hände, die Bäume ausreißen könnten. Doch nun sitzt der 61-Jährige neben seinem Feld in der Nähe von Pretoria und fängt an zu weinen. Er lässt den...[Lesen]

 
04.06.2018

Das Martyrium der Kinderbraut Noura Hussein

Noura Hussein wurde wie Hunderttausende Mädchen im Sudan als Kind verheiratet. Bei der zweiten Vergewaltigung ihres Mannes stach die 19-Jährige zu – und wurde wegen Mordes zum Tode verurteilt

Die Männer – ein Bruder, ein Onkel und ein Cousin ihres Ehemanns – fragten, ob sie ihre Tage habe. Als Noura Hussein verneinte, drückten sie das 18 Jahre alte Mädchen auf das Bett, hielten die...[Lesen]

 
04.06.2018

Wie gefährlich ist das Herkunftsland Eritrea?

Flüchtlingen aus Eritrea wird in Europa fast immer Asyl gewährt, ihre Heimat gilt als der Inbegriff des Polizeistaates. Doch das Ausmaß der Menschenrechtsverletzungen wird womöglich als übertrieben dargestellt

Man mag es kaum glauben, aber Eritreas Präsident Isayas Afwerki wurde vom Westen einst als Hoffnungsträger Afrikas gefeiert. Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton lobte ihn während der neunziger...[Lesen]

 
04.06.2018

Widerstand gegen Ugandas Präsident auf Lebenszeit

Nach 32 Amtsjahren zeigt Ugandas Präsident Yoweri Museveni zunehmend autokratische Züge. Ein Besuch bei seinen Gegnern

Die neuen Zensurbemühungen von Ugandas Präsident Yoweri Museveni wirken selten plump. Künftig, so steht es in einem Gesetzentwurf, sollen Nutzer von sozialen Medien wie „Facebook“ oder „Twitter“ eine...[Lesen]

 
03.06.2018

Das Martyrium der Kinderbraut Noura Hussein

Noura Hussein wurde wie Hunderttausende Mädchen im Sudan als Kind verheiratet. Bei der zweiten Vergewaltigung ihres Mannes stach die 19-Jährige zu – und wurde wegen Mordes zum Tode verurteilt

Die Männer – ein Bruder, ein Onkel und ein Cousin ihres Ehemanns – fragten, ob sie ihre Tage habe. Als Noura Hussein verneinte, drückten sie das 18 Jahre alte Mädchen auf das Bett, hielten die...[Lesen]

 
18.05.2018

Diesseits von Afrika

In Europa wird die afrikanische Flüchtlingskrise gefürchtet - dabei findet sie vor allem in Afrika statt

Auf dem Papier sind die Rechte von Flüchtlingen in Afrika oft vorbildlich. So sind in den Verfassungen der sechs wichtigsten Aufnahmeländern des Kontinents – Äthiopien, Kenia, Nigeria, Südafrika,...[Lesen]