13.05.2016

Justiz in den eigenen Händen

In den Johannesburger Townships bestimmt der Mob über Recht und Unrecht

Erst als ihn ein Hammer im Rücken traf, kam Zeko S. in den Sinn, dass sein Leben in Gefahr sein könnte. Er hatte die Angreifer schon von Weitem gehört, zunächst ihre Trillerpfeifen, dann ihre...[Lesen]

 
13.05.2016

Was vom Goldrausch übrig bleibt

In Johannesburg stehen 6000 Schächte leer. Der Regen schwemmt giftige Schwermetalle an die Oberfläche

Die Fluten des Klip-Rivers rauschen bedrohlich, das Taufritual ist gefährlich. Doch Pfarrer Morris Mankosi ist von kräftiger Statur, und jetzt zurück zu weichen würde seine Autorität untergraben. Die...[Lesen]

 
13.05.2016

Angst vor der Wahrheit

Äthiopien ist sein Image wichtiger als die größte Dürre seit Jahrzehnten

An den Viehpreisen merkte die Regierung, dass etwas nicht in Ordnung war. Sie sanken seit April 2015 im Osten Äthiopiens um die Hälfte. Sobald Ernte und Regen ausbleiben, versuchen die Bauern ihre...[Lesen]