05.09.2011

Der verlorene Traum des Sewsunker Sewgolum

Das größte Golftalent Südafrikas wurde von der Apartheid gestoppt – sein Enkel aber steht für die Utopie der Regenbogennation

Der junge Mann sitzt in einer Pizzeria der Gateway Mall. „Theatre of Shopping“ nennen sie in Durban den riesigen Einkaufskomplex, ein 180.000 Quadratmeter großes Denkmal der Konsumgesellschaft. Die...[Lesen]

 
14.08.2011

Eure Gaben im Namen Gottes

In Madagaskar hat ein Kirchenführer mit Hang zu Luxusautos in kürzester Zeit 500.000 Anhänger um sich geschart – nun will er Präsident werden

Der Ort des Segens ist ein riesiges Schlagloch. Geduldig stehen die Menschen in einer Reihe auf der zerklüfteten Einfahrt an, inmitten verfallener Häuser. Mütter mit kranken Kindern auf dem Arm, sie...[Lesen]

 
14.08.2011

Propaganda gegen den Hunger

In Somalia verbreitet die Terrororganisation al-Schabab ihre Parolen ungeachtet Zehntausender Tote – und wird dabei zunehmend professionelle

Die Nachrichten kamen meist per SMS, verfasst in brüchigen englischen Worten: „welcom to islam o unbliever. i’m abu mansur al’amrica from america. i am one of the alshabab members in...[Lesen]

 
14.08.2011

„Die Menschen lassen sich nicht länger vertrösten“

Der Johannesburger Gelehrte Moeletsi Mbeki über Revolutionen im Süden Afrikas

Moeletsi Mbeki lebt von unbequemen Wahrheiten. Der 65-Jährige ist einer der bekanntesten politischen Analysten Südafrikas. Im Exklusiv-Interview mit der WELT spricht der Bruder des ehemaligen...[Lesen]

 
19.07.2011

Auto, Haus, Kind

In afrikanischen Metropolen hat sich eine neue Mittelschicht entwickelt - und mit ihr eine vernachlässigte Zielgruppe

Siphe Mqwebile kam von der Arbeit. Acht lange Stunden im Büro lagen hinter ihm, Zeit für Sofa und Fernseher. Er ging die fünf Meter zu seinem kleinen Häuschen im südafrikanischen Township Guguletu,...[Lesen]

 
19.07.2011

Eine Sklavin für 2830 Euro

7000 Frauen aus Madagaskar wurden als Haushaltshilfen in den Libanon vermittelt - viele von ihnen wurden missbraucht

Ihr Notruf war ein Blatt Papier mit der Telefonnummer des Vaters. Sie stand am Fenster der Wohnung im dritten Stock, draußen nichts als die gigantischen Wohnblocks von  Beirut. Mühsam...[Lesen]

 
15.06.2011

Eine Nummer kleiner, bitte

Ein Jahr nach der WM sucht Südafrika nach Nutzungsmöglichkeiten für seine Prachtstadien

Im Besucherraum des Mbombela Stadions von Nelspruit hängen zwei gerahmte Bilder. Das eine zeigt eine Kollage von Fotos: Jubelnde Fans, daneben Fifa-Präsident Sepp Blatter und Südafrikas Ikone Nelson...[Lesen]

 
17.05.2011

Helens Kampf

Länder mit Rohstoffen waren immer anfällig für Kriege. Auch in Nigeria profitieren nur wenige

Die Schritte scheppern auf dem Eisensteg, mit jedem einzelnen wird es heißer. Golden erleuchten schließlich die riesigen Flammen die nigerianische Nacht. Sie geben den Blick frei auf Helen Ikris...[Lesen]

 
16.05.2011

Somalia: Regierung ohne Land

Seit 21 Jahren regiert in Somalias Hauptstadt Mogadischu das Chaos. Wenn Krieg zum Alltag wird

Der junge Mann steht neben der Militärbaracke. Die Uniform ist eine Nummer zu groß, sie klebt in der schwülen Nachmittagshitze am dürren Körper. Anstelle der vorgeschriebenen Stiefel trägt er...[Lesen]

 
16.05.2011

Hoffnung in der Stimme

Erfüllte Utopie, gescheiterte Utopie: Was Sudans Musiker mit der Spaltung ihres Landes verbinden

Vor zwei Tagen holte Emmanuel Jal der alte Traum wieder ein. Von Weitem dröhnt das Dröhnen der Rotoren, plötzlich ist der Hubschrauber ganz nahe, kreist über ihm. Schüsse fallen, einer streift Jals...[Lesen]

 

Artikel 91 bis 100 von 234